Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00c984c/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Gartenwahnsinn » Garten » Garten, Zuhause, Kleingarten, Milow, Flitzefläche, Frage

Gartenwahnsinn

Kaum ist die Gartensaison fast vorbei, gibt es schon eine Idee für ein neues Gartenprojekt im nächsten Jahr. 🙂

Ich habe ja nun ein Stück (quasi nochmal die gleiche Fläche) Garten Zuhause dazubekommen, was vorher eine andere Mieterin genutzt hat. Das wollte nun lange niemand haben und mir tut es irgendwie in der Seele weh das dort so vor sich hinwuchern zu lassen. Nunja, Vermieter ist froh, dass er sich jetzt nicht mehr drum kümmern muss und Milow freut sich über zusätzliche Flitzefläche direkt vor der Tür.

2014-10-15 18.27.09

Bisher hatte ich ja die Meinung, der Zuhause-Garten soll pflegeleicht bleiben, das richtige Gärtnern mache ich im großen Kleingarten. (der auch immernoch größer ist)
Mit dem größeren Garten Zuhause ist jetzt natürlich die Frage, ob das ab nächsten Winter (denn so lange läuft der Vertrag mit dem Kleingarten auf jeden Fall noch) auch noch so bleiben soll.

Ich müsste mein Gemüsebeet zwar etwas verkleinern, wenn ich Milow noch genug Flitzefläche lassen möchte (was ich aber sowieso des Aufwands wegen -Unkraut zupfen, umgraben…- machen wollte), aber der große Vorteil wäre halt, man könnte auch mal kurz zwischendurch für ein paar Minuten im Garten was werkeln. Momentan lohnt es sich ja nur hinzufahren, wenn man auch mindestens ne halbe Stunde bleibt. (ist zwar mit 3km nicht weit weg, aber lohnt sonst nicht)
Andererseits sind die Nachbarn dort alle total nett und mal wieder andere Leute sehen als Zuhause ist auch mal schön.

Na schaun mer mal 😉

  1 comment for “Gartenwahnsinn

  1. Diana Zorrello
    21.04.2018 at 11:20

    Jetzt wo der Frühling wieder da ist, beginnt auch wieder die Gartenarbeit. Fluch und Segen. Denn die Arbeit macht kein Spaß, es ist anstrengend, man schwitzt und einem tun die Knochen weh nach einem langen Tag im Garten. Eindeutig Fluch. Aber das Ergebnis macht wieder gute Laune. Ein schön gepflegter Garten ist schön anzusehen. Da lohnt sich auch die ganze Arbeit.

    Meine Lieblings-„Gartenarbeit“ ist nicht das Rasenmähen oder das Bepflanzen von Blumen, nein, es ist das Suchen nach neuen Möbeln für den Garten. Ich könnte Stunden im Internet verbringen auf der Suche nach neuen Inspirationen. Und es gibt auch so viele neue Trends. Da braucht man schon die Zeit, um alles mal gesehen zu haben. Dieses Jahr wird auf jeden Fall eine Bank in den Garten gestellt. Ich finde eine Bank sehr charmant – ein toller Platz zum entspannen. Bei contiparkbanksysteme.de habe ich schon interessante Modelle gesehen. Ich bin gespannt, für was ich mich am Ende entscheiden werde. Vielleicht hat mein Mann ja noch eine kreative Idee…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*