Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00c984c/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Soll ich meine Kamera austauschen? » Fotokram » Lumix, Objektiv, Wenn, Hunden, Zoomobjektive, Sachen

Soll ich meine Kamera austauschen?

Seit etwa einem Jahr fotografiere ich mit der Panasonic Lumix DMC-FZ1000. Das ist eine Bridgekamera und zwar eine ziemlich Gute.

Eigentlich bin ich mit ihr auch völlig zufrieden. Sie hat ein fest verbautes Objektiv mit einer Brennweite von 25-400mm und das reicht für eigentlich alle Situationen. Zusätzlich auch einen Makromodus. 20 Megapixel Auflösung, einen 1 Zoll Sensor und einen superschnellen Autofokus.

Gerade letzteres war mir sehr wichtig, da ich ja oft die Hundis fotografiere und das nicht nur als Porträt, sondern beim Flitzen.

Mittlerweile fotografiere ich aber auch gerne wieder Landschaften und so nen Kram und gerade da spiele ich auch mal mit verschiedenen Einstellungen. Knipsen im Auto-Modus habe ich ja noch nie gerne gemacht. Wenn man den Zusammenhang von Blende, Verschlusszeit, Iso etc. erstmal verstanden hat, dann macht das auch Spaß. 😉

Ich hatte meine Canon EOS ja damals verkauft und dafür die Lumix angeschafft, weil mir das mit dem Objektivwechseln auf den Zeiger ging. Irgendwie hatte man nie das „passende“ Objektiv für die Situation dabei und gerade die Zoomobjektive waren teuer, sperrig und schwer.

Wenn ich jetzt aber mit zwei Hunden unterwegs bin UND die große Lumix dabei habe, sowie noch diverse andere Sachen (Leinen, Leckerlies, Spielzeug, Wasser etc), dann nervt so eine große Kamera dann doch. :-/

Also habe ich mal geschaut, was es alternativ so gibt und bin bei der Sony Alpha 6000 hängengeblieben. Zwar hat die auch wieder Wechselobjektive, aber ist um einiges leichter und kompakter. Dennoch soll sie qualitätsmäßig annähernd an meine rankommen.

Ich habe mir das Kit mit zwei Objektiven bestellt, einmal 16-50mm und 55-210mm. Mal sehen, wie sie mir so gefällt. Dank Fernabsatzgesetz kann ich sie ja ggf. wieder zurückschicken.

Werde berichten, sobald ich sie ein paar Tage getestet habe.

  2 comments for “Soll ich meine Kamera austauschen?

  1. Linsenluger
    24.07.2016 at 17:04

    Ich hätt die EOS behalten. Die hat gute Fotos gemacht.
    Aber zum Thema: Also, ich hab auch die FZ 1000 – und bin etwas enttäuscht. Die Bildqualität unterscheidet sich kaum von meiner Bridgekamera Canon SX 50. Das gute Stück fristet sein Dasein irgendwo im Schrank. Der 1-Zoll-Sensor bringt nicht das, was ich mir versprochen hatte. Dafür ist der Zoombereich deutlich geringer als bei der SX 60 und vor allem: auch die Schärfentiefe. Schon ml aufgefallen? Schnell ist eine Partie des Bildes unscharf, wenn man nicht aufpasst und stärker abblendet. Doch dann hat man bei bewegten Motiven das Problem, dass die Verschlusszeit in den Keller geht und das Bild verwackelt. Oder du schraubst die ISO-Werte nach oben und es fängt an zu rauschen…. 🙁
    Mit der Sony Alpha 6000 das würd ich mir noch mal überlegen. Schneller Autofocus, aber wieder die Objektiv-Schrauberei….

  2. Richard Wammer
    02.06.2017 at 15:28

    Der Markt für semi-professionelle und voll-professionelle Spiegelreflexkameras boomt seit Jahren! Und so wie ich das einschätzen würde, wird das auch noch in den nächsten Jahren so weiter passieren. Es ist ja auch so, dass heutzutage fast jeder eine Spiegelreflexkamera besitzt. Der eine benutzt sie mehr, der andere weniger. Manche nur im Urlaub, der andere ist in dieser Hinsicht schon aktiver und setzt sich intensiver mit der Kamera und ihren Funktionen auseinander. Um eine Spiegelreflexkamera ordentlich bedienen zu können, bedarf es zeitintensive Recherche und immens viele „Testfotos“. Man wird vielleicht mit einem gewissen „Fotographier-Talent“ geboren, aber das technische Know-How über eine Kamera muss man sich in zeitraubender Manier selber beibringen.
    Daher verstehe ich auch deinen im Artikel beschriebenen Konflikt. Welche Kamera passt am besten zu meinen Projekten? Wichtig in solchen Debatten ist der Faktor Budget. Denn eins steht fest: im Spiegelreflexkamera-Markt gibt es keine Grenzen nach oben wenn es um den Preis geht. Auch ich befand mich in der ähnlichen Situation und war auf der Suche nach einer neuen Kamera. Meine alte Kamera war ein Einsteiger-Modell. Da ich aber nun konsequent seit 2 Jahren viel und oft fotografiere wollte ich umsteigen. Am Ende blieben zwei Modelle im engeren Kreis. Da ich noch aus Erbe alten Goldschmuck im Besitz hatte, konnte ich es verkaufen und somit mich für die preisintensivere Kamera entscheiden. Goldankauf online bei moneygold.de geht wirklich super leicht. Recht schnell konnte ich mit dem gewonnenen Geld mir die Kamera kaufen.

    Und bin nun super zufrieden mit meiner Kamera! Dieses Wochenende fahre ich extra ein paar Tage weg um neue Fotos schießen zu können. LG.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*